Messen

Sind zielkonforme Entscheidungen getroffen, ist es unabdingbar, Maßstäbe für die Beurteilung der Zielerreichung zu definieren. Erfolgsmessung wird zum Garanten für nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg. Über die Güte von Messungen wird dabei weniger nachgedacht als über die Definition immer neuer Messgrößen.

Grundsätzliche Gedanken zur „Messgüte“ stehen selten im Vordergrund bei der Entwicklung von Entscheidungsmodellen, oder auch bei der Implementierung von Kennzahlensystemen. So dürften die „natürlichen“ Beschränkungen in der Aussagefähigkeit der Maßzahl „EBITDA“ nur den Wenigsten bei deren Anwendung gegenwärtig sein.

Wie kann ich sie in diesem Minenfeld unterstützen?

In Verbindung zum Thema „Entscheiden“ biete ich Ihnen an:

  • Bereits bei den Investitionskalkülen werden Kennzahlen für die spätere Erfolgsmessung verbindlich vereinbart und der Ist-Status in allen notwendigen Details aufbereitet.

  • Entwicklung – auch Scorecard-orientierter Kennzahlensysteme

  • Umfassende Analysen von Soll/Ist-Abweichungsursachen

  • Methodische Begleitung bei der Erneuerung von Erfolgs- und Kostenrechnungssystemen